[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/functions.php on line 4752: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at [ROOT]/includes/functions.php:3887)
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/functions.php on line 4754: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at [ROOT]/includes/functions.php:3887)
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/functions.php on line 4755: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at [ROOT]/includes/functions.php:3887)
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/functions.php on line 4756: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at [ROOT]/includes/functions.php:3887)
CHADŌ - DER TEEWEG • Thema anzeigen - Chabana - Blumen und Jahreszeiten

Chabana - Blumen und Jahreszeiten

Blumen im Teeraum, Regeln, Blumen und ihre Bedeutung, besondere Blumen. Blumen finden bzw. anbauen

Re: Chabana - Blumen und Jahreszeiten

Beitragvon julian » Sonntag 24. Juli 2011, 21:12

Hier ein weiteres Beispiel mit Sommerblumen in einem Fischerkorb:

DSCN2022.jpg
DSCN2022.jpg (72.88 KiB) 11405-mal betrachtet


DSCN2028.jpg
DSCN2028.jpg (79.85 KiB) 11405-mal betrachtet
julian
 
Beiträge: 89
Registriert: Samstag 8. Januar 2011, 13:38

Re: Chabana - Blumen und Jahreszeiten

Beitragvon julian » Donnerstag 11. August 2011, 15:53

August:

Bild


Laut Mondkalender ist der 8. August der erste Herbsttag . Die heißesten Sommertage sind vorüber, doch die Hitze klingt noch nach. Früh morgens und am späten Abend liegt eine kühle Briese in der Luft und man merkt, dass der Hochsommer vorbei ist. Herbstblumen fangen langsam an zu blühen und man kann sich mit Freude auf Herbst-Chabana freuen.

Blumen: Abend-Primel, Aster, und grüner Germer (Veratrum viride)

Vase: Weinkorb mit Schulterriemen


Ein bescheidener Brotzeitkorb eines Bauern der Ryukyu-Inseln dient als Vase für dieses lockere Arrangement - ein wunderbares Chabana für den Spätsommer.
julian
 
Beiträge: 89
Registriert: Samstag 8. Januar 2011, 13:38

Re: Chabana - Blumen und Jahreszeiten

Beitragvon Wildform » Freitag 12. August 2011, 17:08

Sommerblumen in einem Fischerkorb

Der Fischerkorb ist bildschön. Die Blumen möchte man (ich) am liebsten ein bisschen empor heben. Aus dem Bauch des Korbes, dem Licht entgegen halten und fragen: " Warum versteckt ihr euch, ihr Schönheiten?".

In unserem Garten sind die Herbstblumen noch verschlossen, also noch im Schlaf und wartend. Der Herbst ist eine üppige und satte Zeit, die erst die die Pflanzen vollendet.
Wildform
 
Beiträge: 9
Registriert: Dienstag 15. März 2011, 21:14

Re: Chabana - Blumen und Jahreszeiten

Beitragvon sensei » Freitag 12. August 2011, 18:48

Das ist bei den tiefen Körben das Problem: die Blumen rutschen, wenn der Stil zu kurz ist, leicht zu tief in den Korb. Am besten stellt man ein wasserfestes Gefäß in den Korb, z.b. einen dickeren Bambus oder auch ein Plastikrohr aus dem Baumarkt, das man unten mit einem Deckel zuklebt. Wenn das Gefäß fest im Korb fixiert wird, kann man die Blumen am Rand des Gefäßes anlehnen, ohne dass sie am Korbrand aufliegen. Falls die Stile zu kurz sein sollten, kann man sie mit Zweigen oder Holhröhren, z.m. dünnen Holunderzweigen verlängern.

Als gutes Beispiel dient das Arrangement, das Julian für den August eingestellt hat. Da sind die Blumen auch nicht im Korb "verschwunden" sondern füllen den ganzen Raum aus.

Ja, so ist es, der August ist der Herbstbeginn. Man spürt das schon überall. Und langsam kommen schon die Herbstblüher.
Bei mir im Garten trägt der Hototogisu schon dicke Knospen. Wenn er aufblüht, dann ist endgültig Herbst.
CHA ZEN - ICHI MI / Tee und Zen: EIN Geschmack
sensei
Administrator
 
Beiträge: 344
Registriert: Freitag 19. Juni 2009, 14:21
Wohnort: Igensdorf / Oberrüsselbach

Re: Chabana - Blumen und Jahreszeiten

Beitragvon julian » Samstag 13. August 2011, 00:13

der verwendete fischerkorb ist recht groß, daher wirken die blumen eher klein und gedrungen.
ich habe ein yoghurt glas in den korb gestellt das funktioniert ganz gut. die stiele der blumen sollten ein wenig laenger sein, dann kaemen sie besser zur geltung das stimmt. oder der korb muesste kleiner sein ;-)

auch bei uns hier an der isar merkt man, dass die sommerblumen langsam verbluehen und sich neue schoenheiten zeigen.
vor einer woche konnte ich den herbst schon in der tat riechen - wo es doch "erst" mitte august ist....
jede jahreszeit, mit ihren dazugehoerigen chabana, hat ihre reize und irgendwie freue ich mich schon richtig auf den kommenden herbst.
julian
 
Beiträge: 89
Registriert: Samstag 8. Januar 2011, 13:38

Re: Chabana - Blumen und Jahreszeiten

Beitragvon sensei » Samstag 13. August 2011, 08:00

Wenn der Korb groß ist, müssen die Stile länger sein, wenn der Korb klein ist, gehen auch kürzere Stiele. Es müssen ganz einfach die Proportionen stimmen.
Also eine ganz einfache "Regel": Großer Korb: große Blumen - kleiner Korb: kleine Blumen!

Na, wie ich schon früher irgendwo einmal geschrieben habe gibt es eigentlich keine "Regeln".
Es muss einfach nur passen.

Zu den Herbstblumen:
Die japanische Herbstanemone blüht jetzt schon überall. Es gibt sie in den verschiedensten Varianten, von weiß bis Rot. Am häufigsten ist die rosa Variante. Bei uns im Garten blühen sie in den verschiedenen Varianten.

Bild

Es reicht schon, eine Blüte in einen Korb zu stellen. Die Anemone hat sehr schöne Blätter, die eine gute Basis bilden. Dann noch ein schönes Gras dazu. Fertig ist die Chabana für den Herbst.
CHA ZEN - ICHI MI / Tee und Zen: EIN Geschmack
sensei
Administrator
 
Beiträge: 344
Registriert: Freitag 19. Juni 2009, 14:21
Wohnort: Igensdorf / Oberrüsselbach

Re: Chabana - Blumen und Jahreszeiten

Beitragvon julian » Dienstag 6. September 2011, 21:39

September:

Bild


Im September hat sich die letzte Sommerhitze verabschiedet und es beginnen die kühlen, erfrischenden Tage. Insektengeräusche und das Gefühl von frühmorgentlichem Tau verstärken die Herbststimmung und es beginnen wunderbare herbstliche Blumen zu blühen.

Blumen:
Eulaliagras, Grosser Wiesenknopf (Sanguisorba officinalis), Knöterich (Polygonum hydropiperoides), Blutbeere (Rivina humilis), Nelken

Vase:
Oktopus - Fanggefäß aus unglasierter Schrühware (Takotsubo)


Dieses ruhige und friedliche Chabana wurde aus einer Reihe von wilden Blumen zusammengestellt, die auf dem Feld nebenan gefunden wurden.
Ein Stiel Pampasgras mit noch nicht ganz geöffneten Blüten, ein zarter, blattloser Zweig eines Wiesenknopfes, ein schlanker Knöterich mit winzigen roten Knospen entlang des langen Stiels und mehrere längliche Blätter, ein Stiel der Blutbeere und ein Paar grazile Nelken machen dieses Arrangement aus.
Die reizvolle, wilde Unschuld der Herbstwise kommt in einer schlichten Vase zur Geltung.
julian
 
Beiträge: 89
Registriert: Samstag 8. Januar 2011, 13:38

Re: Chabana - Blumen und Jahreszeiten

Beitragvon julian » Samstag 8. Oktober 2011, 10:51

Oktober:

Bild



Der Spätherbst ist eine äußerst bezaubernde Jahreszeit.
Wenn man die erfrorenen, dunkelroten Blätter sieht und ein paar fortbestehende Blumen findet, ist dies eine angenehme Überraschung.

Blumen: Okera (Atractylodes japonica), chin. Begonie

Vase: Bambuskorb


Dieses erfrischende Arrangement besteht aus einem langen Stiel der Begonie mit einigen glänzenden weißen Blüten an der Spitze. Als nejime wurde ein Ast der chinesischen Begonie verwendet, der hier und dort unregelmäßig ein paar pinkfarbene Blüten vorzeigt.
Die außergewöhnliche Vase ist ein Fanggefäß für Grashüpfer, dessen Öffnung am Hals mit dem Daumen verschlossen wird, wenn man damit Insekten fängt.
Untersetzer aus Holz werden in Verbindung mit Körben nicht verwendet.
julian
 
Beiträge: 89
Registriert: Samstag 8. Januar 2011, 13:38

Re: Chabana - Blumen und Jahreszeiten

Beitragvon julian » Samstag 12. November 2011, 23:07

November:

Bild


Vereinzelte, uebriggebliebene Herbstblumen sind im November endgueltig verblueht und die kalten Wintertage beginnen. Das ist die Zeit wenn einem die warme Feuerstelle Freude bereitet.
Der November ist fuer Teemenschen ein arbeitsreicher Monat. Um die Wintersaison vorzubereiten, sollten die mit Lehmputz verkleideten Waende des Ro ausgebessert werden, Tatami Matten erneuert, Shoji Tueren mit neuem Papier bespannt und die Regenrinne aus Bambus sollte mit frischem, gruenen Bambus ausgetauscht werden.Nachdem alle Vorbereitungen fuer die Zeremonie, die die kommende Halbjahres-Saison - die "kaeltere" Saison - einleitet, getroffen wurden, ist die Stimmung des Teeraums und des Gartens mit einer erfrischenden Kühle erfuellt.
Bei dieser Gelegenheit wird das Siegel des Teebehaelters geoeffnet, der die Teeblaetter der diesjaehrigen Ernte der Teebauern enthaelt und frisch gemahlener Tee wird zubereitet und den Gaesten serviert.
Chabana fuer die kalte Jahreszeit besteht hauptsaechlich aus Zweigen von Baeumen und Bueschen.


Blumen: Hiobs Tränengras, Hibiscus, Aster, Kleiner Odermennig, Flieder

Vase: Bambuskorb für Ess-Staebchen

Die meisten der Wiesen- und Bergblumen sind zu dieser Jahreszeit verschwunden, aber diejenigen die noch uebriggeblieben sind, besitzen einen gewissen Charme.
Ein paar spaetherbstliche Wiesenblumen werden unscheinbar und zart in einem geraeucherten Ess-Staebchenkorb arrangiert. Dieser schoene, alte Korb mit Patina wurde ueber einer offenen Feuerstelle in einem Bauernhaus in einem verlassenem Bergdorf gefunden.
julian
 
Beiträge: 89
Registriert: Samstag 8. Januar 2011, 13:38

Re: Chabana - Blumen und Jahreszeiten

Beitragvon julian » Donnerstag 2. Februar 2012, 11:27

Dezember:

Bild

Im Dezember wird der Winter tiefer und in der ganzen Natur scheint Stille eingekehrt zu sein.
Nur der Mensch ist tätig und macht den Eindruck, dass er die Natur zurückgelassen hat.
Sich während dieser geschäftigen Tage Zeit zu nehmen und mit einigen geistesverwandten Freunden in der gemütlichen, entspannten Atmosphäre der verschneiten Winterlandschaft eine Schale Tee zu genießen ist eine geschmackvolle Erfahrung die nur lebendige Dichtkunst wiedergeben kann.


Blumen: Zauberhasel und Kamelie

Vase: Mit Asche überzogene Iga-Töpferware


Ein einzelner Zweig mit erfrorenen, purpurroten Blättern eines Zauberhasel und eine rundliche, blühende Kamelie als nejime sind in einer einfachen, ungleichmäßig geformten Vase aus dem Töpferdorf Iga arrangiert.
Obwohl die Pflanzen so wenig Platz benötigen, kommt das Gefühl von winterlichem wabi so deutlich zur Geltung.
julian
 
Beiträge: 89
Registriert: Samstag 8. Januar 2011, 13:38

Vorherige

Zurück zu Chabana - Blumen im Teeraum

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron