Themenbereich eingrenzen:

48 Einträge.
Momentan werden 4 Einträge des Bereichs website: Philosophie / Literatur / Zen angezeigt.   

Eingetragen von Julian
am 28.12.2010 | 17:04 Uhr zum Bereich website: Philosophie / Literatur / Zen alle anzeigen
mit abstand die informativste seite ueber tee & zen im internet....
vielen dank fuer die muehe und arbeit die sie in die seite investieren!



wabi und sabi -
eine huette am schilfrand,
tee den ganzen tag


Eingetragen von Andreas W. Höschen Astrologe aus Hamburg-Wandsbeck (Homepage )
am 03.02.2009 | 02:17 Uhr zum Bereich website: Philosophie / Literatur / Zen alle anzeigen
Wieder einmal wunderbare Klarheit in Ihrer Darstellung des 42. Kapitels des Daodejing geatmet ...
Danke !


Eingetragen von U.v.B
am 12.04.2005 | 15:49 Uhr zum Bereich website: Philosophie / Literatur / Zen alle anzeigen
Durch Zufall bin ich auf den Artikel über Hölderlins "Hälfte des Lebens" gestossen.
Ich hatte nicht vermutet, auf einer Seite über den japanischen Teeweg ein solches Kleinod über den vielleicht größten, aber leider fast vergessenen deutschen Dichter zu finden.
Das ist wirklich das Beste, was ich jemals über Hölderlin gelesen habe.
Wer hätte bei einem so kleinen Gedicht eine solche Tiefe der Gedanken und eine solche Komplexität vermutet!
Der Artikel ist absolut ein Juwel!

Anmerkung der Moderation:
Ein solches Lob macht ganz verlegen. Der Artikel ist nach langjähriger Beschäftigung mit Hölderlin und auch immer wieder ganz speziell mit "Hälfte des Lebens" entstanden. Eigenlich muss der Artikel unbedingt fortgesetzt werden, was "fehlt" ist die Analyse des "FEHLS" als notweniger Durchgang zum "lernen der Natur". Der Artikel ist nach einem Unfall entstanden, nach dem ich langeunter Drehschwindel gelitten habe. Eines morgens bin ich früh morgens aufgewacht und der Artikel war sozusagen "fertig". Ich konnte gar nicht schnell genug schreiben, um das aufzuzeichnen. Das hat dann ein paar Tage gedauert. Während dieser Zeit hatte ich das Gefühl, als würde der Text diktiert, und ich muss ihn nur noch niederschreiben. Danach kam eine große Erschöpfung und der zweite Teil muss nun noch warten. Vielleicht wird er nie geschrieben, denn den Text empfinde ich aus einem Guss. Es wird schwer, einen zweiten Teil zu schreiben.


Eingetragen von Nela
am 25.06.2000 | 16:22 Uhr zum Bereich website: Philosophie / Literatur / Zen alle anzeigen
Diese Seiten vermitteln dem Leser eine echte, tiefe Erfahrung und schaffen einen wahren Ruheplatz der Harmonie im sonst so hektischen Web.
Eine wirkliche Meisterleistung! Unter den anderen Zen-Seiten ist diese eine der besten! Außerdem finde ich es sehr gut, daß jetzt auch in Wien eine Teegruppe gegründet wird - ein herzliches Danke an alle, die das ermöglicht haben.
Viele liebe Grüße auch an alle anderen Zen- Buddhisten in Österreich und Deutschland!